Yahoo und Microsoft werden Partner – Hochzeiten von Plattformen

„Die europäischen und US-amerikanischen Kartellwächter haben jetzt grünes Licht für die Partnerschaft von Suchmaschine Yahoo und Softwaregigant Microsoft gegeben.“ (aus Internet World).

Hier ist es offensichtlich: Yahoo ist das Weibchen (DIE Suchmaschine) und Microsoft der Kerl. Zur Hochzeit wird die Yahoo Startseite komplett weiss gefärbt (auch weiße Schrift), während der Bräutigam  sich weniger anstrengen muss. Black Screen für alle Microsoft User den ganzen Tag (99 % fällt kein Unterschied zu sonst auf). Viel schwieriger werden Fusionen von Plattformen, deren Geschlecht nicht eindeutig zuzuordnen ist. Sind alle Frauenportale automatisch weiblich? Gibt es schwule Websites? Und dürfen diese überhaupt in allen Ländern der Welt heiraten? Oder ist die Bezeichnung www vor jeder Domain ein Hinweis darauf, dass während in der Offline Welt das Patriarchat regiert, die virtuelle Welt von Frauen beherrscht wird? Wird es bald eine Gegenbewegung geben, das mmm? Mmmmmmmmmhhhhhh …

Grüße, ganz fette von der Internette

P.S. Gibt http://www.schwuugle.de eigentlich nur Suchergebnisse männlicher Websites aus?

P.S.S. Wenn heiraten, dann auch poppen im Netz?

Advertisements

Eine Antwort zu “Yahoo und Microsoft werden Partner – Hochzeiten von Plattformen

  1. Pingback: Der Facebook-Beziehungsstatus – virtueller Ehering oder Joch der Neuzeit? « Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s