Das IPad – Stylisches Kultobjekt oder Erretter von Berlin-Spandau?

Zur Markteinführung des iPad bringt Springer eine App zum Lesen der aktuellen Ausgaben von Welt, Welt Kompakt und Welt am Sonntag heraus.

Siehe Internet World

Wer braucht so was? Ich wünsche mir eine App zum Telefonieren, einen Anklopfmechanismus, wenn ich die ganze Zeit auch per Messenger, Skype und FB Chat online bin und als Zubehör eine Kopfhalterung, die das Pad schön fest an meinem Ohr … na ja oder eher der gesamten Gesichtshälfte…hält, denn es ist unzumutbar das Ding zu tragen (geht nur beidhändig) und nämlich doppelt scheiße, wenn man dann beim Autofahren telefoniert. Praktisch wiederum ist es als Navi, denn man kann es sich einfach in Augenhöhe auf die Windschutzscheibe kleben und muss dann auch diese langweilige graue Strasse nicht mehr sehen.

Doch das Wesen des Pads ist eigentlich nicht praktisch, es ist stylisch. Ich stelle es mir als DAS neue VIP Promi Phone vor, da – mit Kopfhalterung am Kopp angebracht – es ein perfekter Anti Paparazzi Sichtschutz beim dinieren ist. Außerdem kann man darauf wesentlich ergiebigere Nasen legen, es als Tablett für den Soya Chai Latte benutzen und  – wenn auf Vibration gestellt – noch ganz andere Dinge damit anstellen.

Wobei es auch Kultobjekt der Unterschicht werden könnte – denn zum Einen könnte es einen Revival des Fuchsschwanzes hervorrufen, denn diese kleinen Handyanhänger sehen ja dann bescheuert aus, es muss was Größeres her, und zum Anderen würden diese Handytaschen, die man am Gürtel trägt in XXXXL einfach noch geiler aussehen.

Ist das Ipad der Retter des einst gefürch…ähm geschätzten Berlin-Spandau Looks? In mir keimt Hoffnung für mein Heimatland. Ich geh gleich mal auf apple.com. Hoffe, dass auch das Apfellogo in Supersize erstrahlt, damit mein Spandau Aufkleber rein passt.

Bringt das IPad Oberschicht und Proletariat zusammen? Wird Facebook bald mit Wer kennt wen fusionieren? Muss ich nicht mehr lügen und behaupten, ich käme aus Berlin-Charlottenburg?!??! DANKE STEVE.

Grüße, ganz fette, von der Internette.

P.S. Falls Du vorhast mit Deinem IPad ein Kind zu zeugen, pass auf, dass nicht so was bei raus kommt!

Advertisements

5 Antworten zu “Das IPad – Stylisches Kultobjekt oder Erretter von Berlin-Spandau?

  1. Pingback: Chatroulette ist OUT – Mailroulette ist IN! « Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  2. Pingback: Crackberry – Der Kommunikationssucht entsagen? « Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  3. Pingback: Erleuchtung 4.0 – das neue iPhone ist da! « Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  4. zuerst dachte ich auch, das iPad wäre ein platt gewalztes iPhone. Aber mit dem iPad kann man ja nicht einmal telefonieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s