So wird das I Pad nicht zur Kostenfalle

Heute ja HEUTE ist es so weit: Geburtstag, Weihnachten und das jüngste Gericht IN EINEM – ab heute ist das Apple I Pad in Deutschland erhältlich. Wie gut, dass Bild.de mal wieder die Top Tipps hat, wie das Pad nicht zur bösen Kostenfalle wird.  Doch BITTE?!? Hier werden nur Tarife miteinander verglichen?!?

Tzzz…wer braucht denn DAS?!? Nee..

Hier mal MEINE TOP FIVE IPad SPARTIPPS:

#1: Auf Friseurbesuche, Kosmetika und Klamotten kannst Du fortan verzichten, da Du Dich sowieso nur noch in Deiner Butze einschliessen und vor dem Ding brüten wirst

#2: Butze? Wozu eigentlich ne teure Wohnung? Untervermiete Dein Domizil und ziehe in den Fahrradkeller, da ist es trocken und schön dunkel = man sieht das Display auch noch viel besser.

#3: Das Stromproblem ist ratz fatz gelöst, per Verlängerungskabel durch´s Kellerfenster einfach beim Nachbarn andocken oder aber einmal am Tag raus und den Akku beim Coffeshop aufladen – da gibts auch ne Toilette und Leitungswasser umsonst.

#4: Eben dieser Nachbar löst auch das Tarifproblem – das I Pad ist schließlich Wifi fähig….HALLO??!??!

Und der BESTE Tipp, wie das I Pad nicht zur Kostenfalle wird:

#5: Kauf Dir das vermaledeite Teil EINFACH NICHT!

Obwohl…allein um DAS HIER auszuprobieren, sollte man es sich vielleicht doch kaufen….

Grüße, ganz Fette, von der Internette 2.0

PS. Was wäre man nur ohne Telefon, ohne Computer, OHNE INTERNET?

Advertisements

Eine Antwort zu “So wird das I Pad nicht zur Kostenfalle

  1. Pingback: 5€ mehr Arbeitslosengeld für Internet – auf der Suche nach einem so dummen Anbieter | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s