Monatsarchiv: August 2010

WEBKNIGGE`S BEST OF AUGUST: kannste kniggen…or not?


Da ist der Monat August auch schon wieder rum, und mit ihm der Sommer (Tschüss!) – aber noch lange nicht der Webknigge. Im Gegenteil: wir fangen grad erst an.


An dieser Stelle DANKE an die Facebook ilikes und wie immer der Monatsrückblick Best of August – diesmal voll unter dem Zeichen „Kannste kniggen…or not?“.

1) Den deutschen Knigge Rat kannste voll kniggen

2) Photobombing kannste entweder kniggen oder RICHTIG machen

3) Google´s Zweiklasseninternet kannste kniggen, und wenn schon denn schon durch das 5 KASTEN Internet ersetzen

4) Akne Pickel Justin Bieber´s Twisse (Twitter Disse) gegen Fans kannste NICHT kniggen, sondern absolut LOVEN

5) …wobei TWAR (Twitter+War) , watt Nordkorea da nachschiebt, nicht mehr lovable is…

6) Drew Barrymore´s selbst auferlegtes Twitter Verbot, kann man kniggen oder nicht…

7) Aber Jens Best Google Streetview Häuserablichterei kriegt AUF JEDEN FALL nen kannste kniggen Stemp

Ei ei ei…ma kieken, watt der September uns beschert. Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. DAS hier kannste aber auf jedesten kniggen!

Hausbesetzertum 2.0 oder JETZT kommt PFLICHTINTERNET



UND DER SIEGER IST: Jens Best! Der Online Punk macht nämlich Fotos von den Häusern, deren Eigentümer sie nicht bei Google-Streetview abgelichtet sehen wollen und stellt diese dann online – einfach ohne zu fragen!

Jens, Jens, Jens – da sagt der Webknigge: KANNSTE KNIGGEN! Denn wer bitte will denn Häuserfotos sehen?!? Wenn schon, dann RICHTIG!. WEBKNIGGE fordert: ALLES ins Internet, auch wenn Du nicht willst, denn die rule 2.0 heisst: INTERNET IST PFLICHT!

Also lad die Cam Akku´s auf Jens, wir wollen Fotos von:

1. ALLEN Singles der ganzen Welt, bitte mit Telefonnummer; hey und in dem Zuge könnte man doch auch gleich staatliche Online-Single-Börsen draus machen… hmmm das muss ich gleich an Nordkorea twittern…

2. Fotos von allen lottrigen Kötern und ihren Besitzern, die immer VOR die Häuser scheissen; am besten mit Angaben zu möglichen Uhrzeiten ihres nächsten Gassi-Ganges…

3. All diesen Feiglingen, die auf Facebook meine Freundschaftsanfragen abgelehnt haben, ohne mir den GRUND zu nennen….

Noch andere Vorschläge für Internetpflichten? OderWarnhinweise?

With gentle hugs

Der Online Gentleman

P.S.: Wilde Fotos gibt es auch beim Fotobombing.

Drew Barrymore – selbst auferlegtes Twitter Verbot


Okay, es muss nicht gleich jeder so weit gehen wie Demi Moore, die sogar Fotos ihrer Candida Infektion twittert oder Justin Bieber, der seine eigenen Fans twisst (Twittern+dissen). Nordkorea mal GAAAANZ aussen vor gelassen

Aber eine komplette Twitter Abstinenz – und das auch noch von einem US Star?! Drew Barrymore weigert sich zu zwitschern und sagt in einer Radio-Show  „Ich bin ein altmodisches Mädchen.“ Außerdem wolle sie auch nicht lesen, was andere twittern, denn  „Wenn man jemanden trifft, weiß der bereits alles über einen“.

Häääh? JA EBEN das ist ja grad das Tolle Drew!! Und das Beste: da man bereits alles über denjenigen weiss, muss man sich auch nicht mehr mit ihm treffen!!! (Und hat mehr Zeit zuhause neue App´s für sein iPad zu saugen).

Ich verstehe das Web….äh DIE WELT nicht mehr. Menschen ohne Twitter?!?? Wie halten die denn Kontakt zu ihren Eltern? Und wissen, wann ihre Kinder Hunger haben… oder dass sie überhaupt Kinder HABEN?!??

Ratlos, aber trotzdem Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

PS. Oder will Drew einen neuen Guinessrekord aufstellen – so wie DER HIER?

Internet Spanner oder Hobbies 2.0 – jetzt aber RICHTIG


Mon Ami´s – die Zeiten des mühseligen Web Cam hacken´s, um Minderjährige in der Kinderstube auszuspannern sind vorbei! (Nein, ich rede nicht davon, dass jappy.de dicht gemacht hat). Seit letzter Woche gibt es im Saturn nämlich den ferngesteuerten Quadcopter AR.Drone von Parrot. Und dieses Wunderwerk überträgt die Bilder seines Spannerflugs gleich auf den Bildschirm meines I Phones!

Diese Neuerung ändert den Web 2.0 Erstkontakts-Anmachspruch natürlich ELEMENTAR. Früher begann ein echter Online Gentleman ein Tête-à-tête nämlich mit einem romantischen: „I want to add you as a friend!“.

Doch heute heisst das: „In welches Solarium gehst n Du so? (Und wann?)“ – – – „Waxing? Wo?“ – – – oder aber auch „Sag mal, magst Du mir mal den Namen Deines Frauenarztes sagen…öh empfehlen?

Ich werd gleich mal ein paar neue Freundinnen anfragen…

With gentle hugs, der Online Gentleman

P.S. Wenn Du so keine Partnerin findest versuch´s doch mal hier!

Twitter war gestern, danach kam Twissen aber jetzt heisst es TWAR!


Du denkst Twitter ist voll Web 2.0? Du hast grad erst mit dem Mobbing aufgehört und Dich von Justin Bieber zum Twissen (Twitter+Dissen)  inspirieren lassen? Tja, so schnell kann´s gehen, denn DAS ist schon laaaaange wieder out. TWAR heisst die neue Disziplin (Twitter+War) und ganz vorne uuuuiiiii na wer hätte das denn gedacht: Nordkorea!

Nachdem deren Nationalelf bei der WM kläglich versagte, kam Nordkorea Chef Kim Jong Il  bei deren Eliminierung DIE IDEE! Wenn schon nicht WM Sieger, dann wohl wenigstens TWM  (Twar Meister). Und überhaupt sind diese Schußwaffen total veraltet. Nordkorea entdeckt nun Twitter für sich und hetzt (im Fachjargon: twetzt)  per eigenem Channel gegen Erzfeind USA. Dagegen sieht der Twiss (Twitter-Diss) von Aknepickel Justin gegen Erzfeind Brandon…äh PARDON Dustin…QUATSCH  was rede ich … Kevin ja wohl gaaaaanz blass aus.

Da sag ich heute mal: Twüße, ganz Twette, von der Internette 2.0

P.S. Ich habe mir natürlich gleich sämtliche Namensrechte an „World of TWARCRAFT“ gesichert. DAS wird mal ein interaktives Computerspiel…

P.S.S.  Was man noch so alles twittern kann…

Dissen per Twitter – Milchbubi Superstar Justin Bieber machts vor!


Aha – dass die Stars Twitter für sich entdeckt haben, wissen wir ja nicht erst seitdem Ashton an Demi „Schatz – sag mal ist das das falsche Loch?“ twittert. Doch nun geht´s in die nächste Runde: DISSEN per Twitter – und dann auch noch die eigenen Fans!

Hat nämlich You Tube Sternchen Justin Bieber alias die singende Zahnspange doch glatt die Telefonnummer eines nervenden Fans mit der Aufforderung „Ruft mich alle an Leute!“ getwittert. Und das arme Opfer Kevin K. kann jetzt sein Telefon nicht mehr benutzen (= Ruf…äh.. Anrufmord). MACHT MAN DENN SO WAS JUSTIN?

Ich  – die im Web 2.0 für Zucht und Ordnung stehende Hauptinstitution sage da ganz klar: JAHAAAAAA! Bitte mehr davon!!

Hey – und gern auch Twitter-Disse von Kollegen und Konkurrenten – Bushido, Sido, Fleeeeeeer ran an die Tasten (Rechtschreibhilfe aktivieren)  – und DANKE JUSTIN: das könnte die Rettung des deutschen Hip Hop sein!!! P.S. persönliche Bitte: kann mir jemand die Telefonnummer vom Online Gentleman twittern – ich hab echt keinen Bock mehr immer nur per Mail mit dem zu kommunizieren!

Wie immer Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S.   Ist das Justin Bieber´s Schwester?

Die Edel-Ego-Pimmel-Funke mit Internetfunktiondingsbums = iPhone4


Sagt mein Kumpel zu meiner Anmerkung, mein letztes Date habe einen Porsche, zu mir: „Na dann wird der so ne Egopimmelkarre wohl nötig haben“.

ICH sage dazu: heute hat ja wohl JEDER (auch Frauen?!?) so ne EgopimmelFUNKE mit Internetfunktiondingsbums ECHT NÖTIG? (Ich rede vom neuen iPhone 4, wobei das ne echte EDELpimmelfunke ist).

Mein Kumpel – immer noch beim Porsche-Date – meint, er habe DIE Geschäftsidee und geht nach hause, um eine Viagra App für´s iPhone zu entwickeln. Mir  als Frau geht SO EINE App am Arsch vorbei. Schliesslich habe ich weder einen Freund noch irgendwelche Sexpartner – wie denn auch – die Pflege meiner online Friendships kostet mich schliesslich den ganzen Tag und abends muss ich mein iPad konfigurieren.

Mein einziger Partner, my BIG LOVE, ist mein neues iPhone und allerhöchstens noch Steve. Aber der ist ja dann eher mein Schwiegervater. Wobei…ich habe ihn mir als Hintergrundbild geladen und manchmal wenn ich so einsam im Bett liege und mein iPhone neben mir auf dem eigens dafür eingerichteten Samtkissen, ich es zärtlich ansehe und streichle, schaue ich dem Steve schon ganz verträumt in die Augen…Apple sollte für Frauen mal eine bessere Vibrations-App entwickeln – auf Vibrationsalarm gestellt muss ich mich schliesslich die ganze Zeit selbst anrufen.

Oh sry, mein Phone vibrie…klingelt. Adios und Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

PS. Wer das iPad WIRKLICH NÖTIG hat und warum erfährst Du hier!