Google will zwei Klasseninternet?!? Pfff ich fordere das FÜNF KASTENsystem!

Ei jei jei – Internetgigant Google fordert ein Zweiklassensystem für´s www?!? Pfffff….Die sollten sich mal im Land ihrer Main-Mitarbeiter umsehen. Wenn schon degradieren dann aber richtig – Indien macht´s schliesslich vor und drum FORDERE ICH:  zwei Klassen? Tzzz…das FÜNF KASTENsystem für´s Internet muss her!!!

Und da ich bekanntlich nicht lange rede, sondern MACHE,  habe ich auch bereits einen gut fundierten und EXTREM GERECHTEN Vorschlag für die Einteilung dieser www Kasten am Start.

Werde ich gleich mal an Google schicken…öööh wie iss´n deren Mailadresse? Kontrollmonopol@googlemail.com???

Nein also jetzt mal ehrlich. Internetklassen? Dazu sagen wir:

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

PS. Nur EINER darf uns einteilen. Und das ist Facebook…ähm ich meine natürlich GOTT. Und das hat er auch schon laaange getan….nämlich in Webhimmel und Onlinehölle

Advertisements

4 Antworten zu “Google will zwei Klasseninternet?!? Pfff ich fordere das FÜNF KASTENsystem!

  1. Pingback: WEBKNIGGE`S BEST OF AUGUST: kannste kniggen…or not? | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  2. Pingback: Webknigge Best of Dezember = Jahresrückblick 2010 | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  3. Pingback: Population of the world 2.0 | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  4. Pingback: Google muss Strafe zahlen oder Streetview mal wieder | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s