Apple arbeitet mit Drogendealertricks – das erste Mal ist umsonst

Mon Amis, nachdem nun auch meine Mutter mir die Freundschaft gekündigt hat  – – – (stellt euch vor, sie hat mich ANGERUFEN – wie altmodisch!! Leider konnte ich nicht dran gehen, weil ich grad ne wichtige Konfiguration auf meinem iPad durchgeführt hatte)  – – -hatte ich einen kurzen sehr klaren Durchblick hinsichtlich meiner Sucht..ähem Situation.

Steve Jobs ist Drogendealer! Apple´s Strategie: das erste Mal ist umsonst. Erst mal testen, bisschen probieren – aber dann schlägt die App…ähm Falle zu! Ich glaube das habe ich zuletzt bei Christiane F. gehört. Apple hat jetzt eine neue Funktion eingeführt: „Try before you buy“.  Das müsste „Try before you die“ heissen!!😉

Und was kommt als nächstes, wenn Du eine Zeit nichts gekauft hast, wieder clean bist, dann  kriegst Du wieder einen Dosis umsonst, um wieder drauf zu kommen? Na wer sagt´s denn:  da stellt Stevie doch glatt kürzlich das neue iTV vor….

Mich juckts schon. Ach ich rufe Mama später an, um mich zu entschuldigen…

With gentle hugs

Der Online Gentleman

P.S.: Hier gibts andere böse Leute im Internet.

Eine Antwort zu “Apple arbeitet mit Drogendealertricks – das erste Mal ist umsonst

  1. Pingback: WEBKNIGGE – Best of September 2010 – Mehr geht nicht! | WEBKNIGGE: Satire-Magazin über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s