5€ mehr Arbeitslosengeld – die zweite …

Ja ist denn schon Weihnachten? Da haben Arbeitslose doch satte 5 € mehr in der Lohn- ähm ich meine Stütz- …uhm hoppla wollte sagen AGENTURtüte. Warum? Weil die innovative CDU/FDP einfach mal am Zahn der Zeit sitzt und fest stellte, um sich heutzutage zu bewerben, muss man ja wohl das Internet nutzen. Und dafür gepfefferte 5 (!!!) € mehr im Monat locker macht. (Webknigge berichtete).

Internet nutzen? Für 5 €?!? Trotz Aufforderung erreichte uns KEINE EINZIGE Mail mit Tipps, welcher strohdumme .. ähm supergünstige Provider denn so ein tolles Angebot hat;  dafür aber UMSO MEHR dieser Art: „Wie soll DAS denn bitte gehen?“ Tja Leute, da fragt ihr die Richtige, denn mein Provider kostet zwar nicht 5 €, dafür betragen aber allein meine monatlichen Server- und Roamingkosten so viel, dass ich schon lange dem Motto „Internet ist Prio Numma Eins- alles andere kann warten..ähm sparen“ fröhne.

Hier also meine Internet-Spar-Empfehlungen:

Für Leute MIT Rechner UND Wifi: Also BITTE?!? DU heulst rum?! Du hast doch ALLES, was man zum Leben braucht. Und wenn Du megaluxuriös zuhause surfst, brauchst Du doch keine Klamotten – und als Lichtquelle reicht der Bildschirm ja wohl alle mal. Im Winter läuft der Rechner bei Dauerbetrieb außerdem so heiss, dass auch die Heizungskosten in die Spesen – ähm ich meine Internetkasse abgezwackt werden können. Und das mit dem Essen…Mehl und Zucker sind preiswerte Grundnahrungsmittel…

Für Leute MIT Rechner aber OHNE Wifi: Haaaallloooooo? Schon mal was von Nachbarschaftsdienst gehört? Ob das ein Provider ist?!? Öhmmm…also wenn Du so fragst … Jahaaaa. Und ein ziemlich günstiger obendrein.  Da können sich diese faulen arbeitslosen Hallodris vom Gesparten doch glatt ne Schachtel Kippen genehmigen.

Für Leute OHNE Rechner UND OHNE Wifi: Du denkst, der Sex des Alters (ich meine das Internet) wäre für Dich unerreichbar? MIT NICHTEN! Bei mir im Kiez reichen 5 € exakt für zwei (kleine) Latte Macciato. Diese wiederum gestatten es Dir, Dich tagelang in der free Wifi Coffebar um die Ecke aufzuhalten, in denen bürolose Internetsüchtige (wie ich) den ganzen Tag abhängen und voll Community-mäßig im Netz rumsozialen. Hääääh fragst Du? Jahaaaaa – aufgepasst: diese (meine) kaffeschlürfende Spezies muss alle Nase lang mal auf´s Örtchen und in der Zeit kannst Du seelenruhig und VÖLLIG KOSTENLOS in deren Appletur hauen. Besonders findig: den Laptop mal kurz ausleihen und selbst damit auf Toilette verschwinden. Mein Extra Tipp: die sind auch noch so doof, und lassen ihren Kaffee daneben stehen – schwupps in Dein Glas umgefüllt gehst Du am Ende des Tages noch mit dickem PLUS in der Blase nach hause.

Tja Leute – wenn ihr mich nicht hättet…:) Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Aber pass auf, dass Dich beim „Sparen“ keiner ausspannert

Advertisements

4 Antworten zu “5€ mehr Arbeitslosengeld – die zweite …

  1. Pingback: Webknigge Best of November – Weihnachten kann kommen | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  2. Pingback: Diskriminierung im Coffeeshop | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  3. Pingback: Social TV alias Hartz 4 endlich im Cash Flow | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

  4. Pingback: Das Internet macht dick! | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s