Monatsarchiv: Dezember 2010

Der Papst, die Queen, der Dalai Lama, Teufel und Gott – alle sind sie im Web 2.0!


Also bitte, da sage doch noch mal jemand, der Papst wäre nicht progressiv! Mitnichten – der Vater hat sogar seinen eigenen YouTube Channel – konsequent fortschrittlich benannt als „The Vatican“ darf die Internetcommunity online zusehen, wie The Pope den Hammer … ähm Teppich aus dem Fenster hängen lässt.

Doch damit ist er nicht allein. Auch Ihre Hoheit „I´m not amused“ Queen Elizabeth ist nicht von gestern und lässt sich von den Bürgerlichen per eigenem Royal YouTube Channel tief in den Tee blicken:

Und das ist noch nicht alles! Jüngstes Beispiel of the AAA List der Welt enters Web 2.0: der Dalai Lama eröffnete kürzlich seinen eigenen Twitter Channel!

Zu Recht fragen uns nun viele verstörte Leser: ist das ein gutes…oder schlechtes Omen? Wohin soll das führen? Und gab es Atlantis wirklich?

Unsere Antwort: Was hattest Du erwartet, nachdem Gott im Web 2.0 ist?!? Hier ist übrigens seine Facebook Seite:

Ach so…und der Teufel mit den roten Haaren und dem Pferdefuß ist auch drin, bzw. hat einen eigenen Video Blog!!!

Doch Vorsicht: ernstzunehmende Gegner dieser „Jeder ist im Netz“ Manie stellen die unausweichliche Forderung auf „INTERNET SHOULD BE ILLEGAL!“ und untermauern ihr Postulat mit einem SCHOCKIERENDEN INTERNETVIDEO!!!

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Sogar LÄNDER sind im Web 2.0; Nordkorea hetzt…ähm…twittert z.B. eifrig gegen Amerika

Sprechen Sie skypisch?


Oho – titelte jüngst das seriöseste deutsche Nachrichtenmagazin anlässlich einer Buchneuerscheinung „Sprechen Sie skypisch?“

BITTE? Was ´n das für ne Frage?! Selbstredend, und zwar als Muttersprache. Ebenso gut twitterisch (zweisprachig aufgewachsen) und fliessend Tastatur. Ausserdem Grundkenntnisse in Deutsch, kann dieses aber besser lesen, sprechen fällt mir eher schwer.

Interessant wird der Artikel, als skypische Chat Abkürzungen für Schimpfworte erklärt werden, so z.B.

3:o : Kuh

(:<) : Klatschtante

!?-( : blaues Auge

@= : explodier gleich

Yeeesss this is Webknigge Stoff! Als Kniggerianer muss man auch im Web 2.0 die Meinung geigen…ähm ich meine skypen können. Allerdings sicherlich NICHT mit derlei Pille Palle Kindergarten Schmähungen. Wenn dann richtig!

Hier die Top Webknigge Beleidigungsabkürzungen:

! F (.)(.) : I facebooked your mom

>IF : Ich kündige Dir die FB Freundschaft

>I< : Ich blocke alle Deine Profile

()S() : Kannst mich am Status Feed lecken

Na dann…ran an die Tastatur. Aber zum Glück ist Skype auch noch für was anderes gut…oder nicht?

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. An Skype angeschlossene Elektroschocker…kennt ihr DIE SCHON?

Happy Xmas oder feiern mit der ECHTEN Familie: dem Netz!


Happy Xmas, frohes Fest, und so weiter…lasst es krachen Leute und da Weihnachten dieses Jahr auf´s Wochenende fällt (toll), tut das einzig Richtige: 3 TAGE Online mit allen Friends!

Schliesslich ist Weihnachten das Fest der Familie – und wer ja WEHEERR ist bitte Deine ECHTE Familie?!??? Na eben. DAS NETZ!

Viel Spaß und Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S.S. Feste feiern im Netz – doch immer wieder schön…

Sex Dank Facebook – aber manchmal auch zu viel des Guten?


„Ich krieg keinen hoch“ gibt´s nicht mehr, Dank Viagra.

„Ich krieg keinen Sex“ gibt´s nicht mehr, Dank Facebook.

Wenn es EINEN Motor gibt in der Menschheit, der immer auf Hochtouren läuft, dann ja wohl dieser:  SEX! Und Facebook gibt uns Sex.

Mädchen stalken, Fotos gieren, auf blöd anschreiben, falsche Infos posten, verwirren, lügen, betrügen – an dieser Stelle auch mal freundliche Grüße an „Ashley Madisson„, das U.S. Fremdgehportal, das jetzt in Deutschland startet, soll  – laut Eigenauskunft –  65.000 neue deutsche Subscriber innerhalb von einer Woche am Start haben. Da sag mir mal einer da gehe nichts im deutschen Netz.

Wir können uns schon freuen auf SexyIphoneApps und PornoFacebooktools.

Danke Netz für mehr Sex. Danke Facebook für tiefere Einblicke…die wir aber manchmal vielleicht doch gar nicht haben wollen?

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S. „Ashley Madisson“ ist übrigens nicht der einzige Sexanbieter im Netz…

P.S.S. Im Flugzeug kommt Sex mit sich selbst wohl nicht sooo gut an; dafür dasselbe auf Facebook posten um so mehr…

Facebook´s Gesichtserkennung-wann gibt´s das für die Realität?


In US wird es jetzt very easy Deine tausende friends zu erkennen: Facebook führt die automatische Gesichtserkennung beim Taggen von Fotos ein. Wann der Dienst in Schland zur Verfügung steht, ist noch unklar. Doch…WOLLEN WIR DAS WIRKLICH?!??

Denn bedeutet es, dass wir automatisch selbst in allen Fotos unserer friends getagged werden….Und es kann schon mal vorkommen, dass man das NICHT IMMER möchte…

Ich persönlich muss sagen, mir ist es schnurz piep egal, wie meine Freunde auf Facebook heissen…die meisten von denen KENNE ich schliesslich noch nicht mal!!!

ICH bräuchte so einen Dienst für die REALITÄT – insbesondere dann, wenn mir mal wieder eine Bekanntschaft mit der Bemerkung „Hey, wir kennen uns doch von Facebook!“ (Ach jaahaaa?? Öhm…who the fuck IST DAS?!?!?) gegenüber steht.

Allerdings muss ich zugeben, für EINEN FALL bietet das Gesichtserkennungs-Feature natürlich GANZ ANDERE Dimensionen…klar, wenn es um Photobombing geht.

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Du weisst nicht, was Photobombing ist? Bitte sehr!

SPAM – ich streike!


Geht es Dir genauso? Darfst Du Dir auch täglich Mails dieses Kalibers reinziehen: „Be.t.t.probleme? Natu!-erliche Potenz-mittel verbessern die s.e.xuelle Leistung und Energi“. Was sich hier liest, als hätte das mein kleiner Nachbarjunge aus der 1. Klasse geschrieben, ist nur arglistiges Mittel, durch den Filter zu kommen.

Denn dieses GRAUEN hat einen Namen: SPAM!!!

Nachdem ich schon lange nicht mehr so blöd bin wie früher, darauf zu antworten („Ööööhh manno…woher weisst Du DAS?!?“), habe ich langsam einen verstauchten Daumen vom ständigen Löschtaste drücken. Denn DAS sind nicht die einzigen SPAM-Mails; jeden Tag nerven obskure Firmen, die mir tolle Businesskontakte anbieten wollen, geknackte E Mail Konten von Freunden, die in Sprachen schreiben, die ich gar nicht verstehe und diese „Hast-du-Dir-die-Zähne geputzt-Scheiße“.

Oh. Letzteres nehme ich zurück. Das war nur Mutter. Naja aber trotzdem: es ist doch zum aus der Haut fahren. Jeden Tag diese Spammerei. Wer hasst es nicht?

Auch härtere Bandagen (ich hatte mir FÜR GELD ein mega-krasses Anti-Spam Programm GEKAUFT!!!) zeigten keinerlei Wirkung. Diese „Zähneputzen-Mails“ kamen immer noch durch!!!

Daher fahre ich nun die ganz harte Tour: ich habe KEINE E MAIL MEHR!!!! Ja ihr habt richtig gehört. ÜBERTRIEBEN!! Und ich ziehe es durch, ohne mit der Wimper zu zucken. Schon seit 2 Stunden! Wenn das nicht Straightheit from the finest ist. Öhm…Moment mal… es klingelt an der Tür…

With gentle hugs, Der Online Gentleman

P.S.: Nicht nur Spam Mails können endlos abnerven

Advent Advent die App die brennt – der Webknigge Weihnachtswunschzettel


Ich glaub, mein Meerschwein pfeift: es ist tatsächlich schon wieder Weihnachten! Und da ist SIE auch wieder: die alljährliche Frage „was schenke ich nur … xyz?!?“ Das dürfte dieses Jahr ja wohl KEIN PROBLEM sein. Denn ob Omi, Mama oder der Boyfriend – für jeden wird flugs die passende App geordert – und so spart man sich nicht nur die lästige Kaufhaus-Rennerei sondern AHA jaaaaa GESCHENKPAPIER.

Daher heute von uns ein paar weihnachtliche Geschenktipps:

Für Omi

Für Opi

Für Mom

Für weibliche Friends

Für den Boyfriend (wahlweise auch als Schampus Version für die Girlfriendin)

ICH wünsche mir NUR EINES:

Grüße, ganz weihnachtlich fette, von der Internette 2.0

PS. Obwohl…mit virtuellen Wunschzetteln pass bloß auf!!!