Sex Dank Facebook – aber manchmal auch zu viel des Guten?

„Ich krieg keinen hoch“ gibt´s nicht mehr, Dank Viagra.

„Ich krieg keinen Sex“ gibt´s nicht mehr, Dank Facebook.

Wenn es EINEN Motor gibt in der Menschheit, der immer auf Hochtouren läuft, dann ja wohl dieser:  SEX! Und Facebook gibt uns Sex.

Mädchen stalken, Fotos gieren, auf blöd anschreiben, falsche Infos posten, verwirren, lügen, betrügen – an dieser Stelle auch mal freundliche Grüße an „Ashley Madisson„, das U.S. Fremdgehportal, das jetzt in Deutschland startet, soll  – laut Eigenauskunft –  65.000 neue deutsche Subscriber innerhalb von einer Woche am Start haben. Da sag mir mal einer da gehe nichts im deutschen Netz.

Wir können uns schon freuen auf SexyIphoneApps und PornoFacebooktools.

Danke Netz für mehr Sex. Danke Facebook für tiefere Einblicke…die wir aber manchmal vielleicht doch gar nicht haben wollen?

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S. „Ashley Madisson“ ist übrigens nicht der einzige Sexanbieter im Netz…

P.S.S. Im Flugzeug kommt Sex mit sich selbst wohl nicht sooo gut an; dafür dasselbe auf Facebook posten um so mehr…

4 Antworten zu “Sex Dank Facebook – aber manchmal auch zu viel des Guten?

  1. was habt ihr den SEX KIST GEIL

  2. Vorm betrachten dieser Seite wurde ich nicht gefragt ob ich 18 bin. chon etwas grenzwertig. Die DAtire besteht wohl darin das Ihr selbst gegen die Knigge verstoßt anstatt etwas anzuprangern.
    Und was sollen die ganze uralten zusammengeklauten Billigbilder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s