Liken ist das neue Buyen?

So so, dieser Tage schlagen sich die Online Sack-…oops sorry Sachverständigen mal wieder die Köpfe ein.

Warum? Na weil die verdammte „Online dis is alles umsonst wa – Chose“ jetzt endlich mal ein Ende haben muss!  GELD regiert die WELT– aber GEB (gratis) regiert das WEB? Damit ist jetzt Schluß. Wir sind hier schließlich nicht bei Farmville.

Prophezeit also nun Internet Kenner Amir Kassei mit der bahnbrechensten Jobbezeichnung ever! ( „Chief Creative Officer“ – I do not like, I do LOVE!!!) der Gobal Agency DDB alias das kreativste Network der Welt: „Aus dem Like-Button wird ein Buy-Button werden“.

WATT? Sorry Sheriff Kassei – aber dafür gibt´s den Stempel. Denn dass ich die Comments meiner Friends jetzt kaufen soll, das kannste kniggen. Und die Fotos, in denen ich getagged bin buye ich erst recht nicht. Und überhaupt: ich bin rechtmäßiger Einwohner … ähm Einwebber der Generation Share. Und für alle, die diesen Titel not very self explaining finden: Share heisst Sharen. Also teilen. Alles. Mit allen. Für 100 % umme = lau = graaahaaatis.

Außerdem: eins nach dem anderen. Wartet die Facebook Community (=die Weltbevölkerung) nämlich seit laaaangem bitte erstmal auf diesen Button hier:

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Na zum Glück gehöre ich nicht zu DER Generation!

Eine Antwort zu “Liken ist das neue Buyen?

  1. Pingback: Webknigge Best of Januar – Der FAIL Monat | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s