Kunst im Netz II – aber diesmal in echt!

Die Entwicklung nimmt ihren Lauf.

Jetzt gibt es Events nämlich nicht mehr a la „Hmm ja also ne Internetpräsenz haben wir AUCH“, sondern NUR noch online. Und dazu auch gleich noch die ganz mega luxuriöse Sorte!

Wovon ich rede? Von der heute startenden ersten internationalen virtuellen Kunstmesse.


Only im Netz zeigt die VIP ART FAIR im Rahmen der einwöchigen Messe (22. bis 30. Januar) über 7.500 Arbeiten von mehr als 2.000 Künstlern. Und nicht nur das: ganz entgegen der gängigen Online Währung „Glotzen gib´s gratis!“ kann, pardon, soll man die Kunst aus dem Netz auch kaufen; vorausgesetzt man hat das eine oder andere Milliönchen auf der Online-Bank liegen, sind die Paintings nämlich ganz schön teuro. Aber wie ich hörte dafür auch sehr außergewöhnlich.

Ob das bei der „Wozu kaufen, wenn ich´s auch sharen kann“ Internet Community funktionieren wird? Ich bin gespannt und schaue mal rein. (Kleine Randnotiz in eigener Sache: wer Shirts und Knigge Zeug kaufen will, bitte schnell – kann ja sein, dass mir was gefällt…)

Grüße, ganz artig fette, von der Internette 2.0

P.S. Das ist auch Kunst im Netz…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s