Monatsarchiv: März 2011

WTF – Digitalputzen


Verstehe ich nicht und ist auch nicht Internet, aber Digital deluxe XXL. (Kann es mir jemand erklären?!?)

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S.: Hier News zum Ipad.

Cyber Mobbing oder das Netz stumpft ab?


Wie war das noch mal? Wenn jemand weint, hört der Spaß auf? Und wenn sich jemand umbringt? Online Mobben gehört heute zur Königsdisziplin armseliger kommunikations- und empathiegestörter geistig minderbemittelter Würstchen, die in Wirklichkeit null Freunde und gar keinen zum lieb haben haben.
„Lena ist ne Schlampe“ ist genauso schnell geschrieben wie Axel´s Bild mal eben auf ´nen Schwulenfoto montiert. Dafür gibt´s ja sogar eigene Lästerseiten (z.B. iShareGossip). Doch für den einen kurzweiliger Witz, ist für den anderen bitterer Ernst. Nicht nur der kleine Joel aus Österreich hat sich aufgrund mieser Online Lästerei auf die Gleise gelegt. Die Engländerin Simone Back kündigte ihren 1048 Facebook Friends an, sich umzubringen, worauf sie 150 Comments („Ist jemand von euch persönlich vorbei gegangen?“ – – –  „Sie ist kein Kind mehr“ – – – „Sie will sich umbringen? Das muss sie selbst wissen“) ihrer FREUNDE erhielt, aber kein bisschen Hilfe. Simone starb noch in der gleichen Nacht.

 

Macht uns das Internet zu realitätsfernen abgestumpften Soziopathen? Ist Cyber Mobbing das neue Kiffen? Kann es mir schnurzegal sein, was irgendein unzufriedener Läster Feigling im Netz niederschreibt?

Ich weiss auch nicht. Grüße, ganz fette, von der Internette 2..0

P.S. Ach ja die Zivilcourage…

Anke Engelke hat voll den www Durchblick – oder doch nicht?


Google, Twitter, Facebook – „Ich lehne das alles ab”, erzählte jüngst unsere Kracher Lady Anke Engelke. Öööh? Wieso? „Ich finde das alles total schrottig und verfluche den Tag, an dem dieser ganze Dreck kam. Es lenkt vom Wesentlichen und vom sozialen Miteinander ab. Das ist für mich totale Zeitverschwendung.”

Jahaaaaa Anke, so ein Kackdreck  – finden außerdem Mubarak, Gaddafi, Kim Jong Il, China, der Iran und jetzt auch die Atomkraft-Befürworter, weil es ist einfach total scheisse, wenn der kleine Mann sich zusammentun und organisieren kann. Und es KOTZT mich ECHT an, dass wegen diesem ganzen Dreck jetzt auch die Benzinpreise so hoch sind!!!


Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Naja…Anke ist nicht der einzige Star, der das Web ablehnt…

Ausgebüchste Schlange twittert jetzt auch


Nein Leute, die Rede ist nicht von Charlie I´ve sheen enough´s kleinstem…pardon bestem Stück. Ist am Wochenende im New Yorker Zoo doch glatt eine giftige Kobra ausgebüchst und treibt sich seitdem unauffindbar in New York City herum.

Doch – oh Wunder (und was soll man erwarten in einer Welt, in der auch Muschi´s twittern)die Schlange hat seit ein paar Tagen einen eigenen Twitteraccount. Hier gibt sie den mittlerweile über 75.000 Followers (ich weiss AUCH NICHT, was da drüben in US schief läuft) kecke Infos wie „He he ich bin grad oben auf dem Empire State Building“ – doch kaum ist der Suchtrupp angekommen…ist die Schlange auch schon wieder weg. So ein Mist aber auch!

Das Webknigge Fazit:

hast Du auch nur irgendein Körperteil, Haustier, eine alte Socke, eine Gartenpflanze oder einen Badewasserzusatz, der völlig inhaltslose Phrasen von sich geben könnte – eröffne ihm einen Twitteraccount. UND: wandere dann schleunigst nach US aus, denn wenn Du Deine uninspirierende Seite dort clever vermarktest, kannst Du bald so reich sein wie Paris Hilton.

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Manchmal ist Twitter aber doch zu was gut…

Twitternde Muschi oder ich blute aus dem Mund


Ob Charlie Sheen Viren verspritzt, die Gehirnzellen abtöten? Oder seine 1,5 Minuten (sorry verschrieben: Sekunden) Pornostarlette Kacey Jordan schon vorher den IQ eines Schamhaares hatte? Man weiss es nicht. Aber kann seit neuestem ihre Muschi fragen. Die hat jetzt nämlich einen eigenen Twitteraccount.

Unter dem voll kreativen Pseudonym „Miss K Puff“ twittert Kacey´s Bär, was das Zeug hält – oder vielmehr: welche Satzkonstruktionen sich mit einer einzigen kleinen Hirnzelle eben so bilden lassen.


Zum Beispiel:
„Ich bin süß und verrückt“ oder „Ich will Fleisch“ bis hin zu „ICH machte Kacey berühmt, aber Vagina´s werden leider nie bezahlt…LOL“.

Plus spannende Fotos, wie z.B. der 35 Stunden Sexorgie mit Charlie I´ve Sheen enough (34 h 59 min Koksen plus 1 min Besuch in der Bärenhöhle).

Oh Mann…K PUFF! Das ist soooo was von GÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHN!!!

Und ich wüsste auch nicht, was so ein Schlampenschlitz Interessanteres zu berichten hätte. Vielleicht „Boah stinke ich heute nach Fisch!“ … oder „Hilfe, ich blute aus dem Mund!“. WHO FUCKING CARES!!!!?!?!?!???

Offensichtlich viele. Denn die schwallende Pflaume hat 1978 Followers. Hmmm…ob ich ebenfalls ein neues Redaktionsmitglied in´s Webknigge Team aufnehmen sollte?!? Was würde mein Körperteil wohl so alles pusten …. ähm POSTEN?

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Da finde ich virtuelle Muschi´s doch besser…

E Bay Relaunch – Kacke zu Sonderpreisen


Relaunch bei E Bay! Nachdem immer mehr Käufer abwandern und die hausinterne Verkäufer – Prüfung eine so hohe Messlatte ansetzt, dass kaum noch jemand Verkäufer werden kann, stellt E Bay Deutschland seine Marketingstategie um.

Mit dem Relaunch will die Online Bietbude grafisch eher „den Mann aus dem Volk“ ansprechen:

Auch inhaltlich wird das Ruder umgeschwungen, mit spannenderen Kategorien und Angeboten soll das Online Auktionshaus wieder attraktiver werden:

Wir finden: Iiiiieeeeeh – Bäääähhh..will sagen – das könnt was werden!

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Das hier geht auch in der Kacke Kategorie durch!

 

Computer Freak out´s Top Ten


Guten Morgen, ähm Montag.  (Ach nee, ist ja erst Sonntag). Egal Du brauchst erst mal nen Kaffee? Hol ihn Dir und schau Dir dann das an…danach biste wach.

Kleine Quizfrage: in einem Movie ist der Online Gentleman versteckt – in welchem?

Und falls Dir Platz 1 besonders gut gefällt – hier in voller Länge (und das Schlimmste: he is german!!!)

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Ja ja…ICH kenne das auch…