Anstatt Pay Pal jetzt Pay Wall??

Wie – im Internet ist nicht (mehr) alles umsonst? Diese ganzen Netzschmarotzer sind zwar alle bei Pay Pal angemeldet, machen aber nie Gebrauch davon? Pay Pal kann bleiben wo die Druckerschwärze floriert, meint nun die New York Times und setzt auf die PAY WALL.

Ab dem 28. März 2011 gibt es die New Yorker Onlinenachrichten nämlich nur noch gegen Bares (15 US-Dollar pro Monat).

Und Content gegen Kröten macht auch hierzulande die Runde: denn unsere beliebte Musikradioplatform Last FM will jetzt auch Kohle sehen. Getreu dem Motto: „Handy kostet –Netz is umsonst“ splittet Last FM nun in kostenpflichteige Musik auf dem Handy und weiterhin kostenfreies Listening im Internetradio.

Ist doch voll logisch – oder nicht?

NEIN! Internet´s zweiter Name ist GRATIS – genau dazu haben wir es schliesslich erfunden – und Generation Share klingt einfach mal viel cooler als Generation Pay Wall. Ich schreib mir auch die Finger wund und sehe keinen Cent dafür. Oder wie jetzt?

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Es haben auch schon andere versucht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s