Ausgebüchste Schlange twittert jetzt auch

Nein Leute, die Rede ist nicht von Charlie I´ve sheen enough´s kleinstem…pardon bestem Stück. Ist am Wochenende im New Yorker Zoo doch glatt eine giftige Kobra ausgebüchst und treibt sich seitdem unauffindbar in New York City herum.

Doch – oh Wunder (und was soll man erwarten in einer Welt, in der auch Muschi´s twittern)die Schlange hat seit ein paar Tagen einen eigenen Twitteraccount. Hier gibt sie den mittlerweile über 75.000 Followers (ich weiss AUCH NICHT, was da drüben in US schief läuft) kecke Infos wie „He he ich bin grad oben auf dem Empire State Building“ – doch kaum ist der Suchtrupp angekommen…ist die Schlange auch schon wieder weg. So ein Mist aber auch!

Das Webknigge Fazit:

hast Du auch nur irgendein Körperteil, Haustier, eine alte Socke, eine Gartenpflanze oder einen Badewasserzusatz, der völlig inhaltslose Phrasen von sich geben könnte – eröffne ihm einen Twitteraccount. UND: wandere dann schleunigst nach US aus, denn wenn Du Deine uninspirierende Seite dort clever vermarktest, kannst Du bald so reich sein wie Paris Hilton.

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Manchmal ist Twitter aber doch zu was gut…

Eine Antwort zu “Ausgebüchste Schlange twittert jetzt auch

  1. Pingback: Jeder Kretin twittert – aber keiner hört hin? | WEBKNIGGE: Satire-Blog über Mitbewohner des Web 2.0 und deren schlechte Manieren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s