Osama Bin Laden – stoned auf Facebook ohne Strafe davon gekommen?

Die web relevanteste Frage: hatte er einen Facebook Account? Wir werden es leider nie von ihm selbst erfahren, die Amis haben ihn zuvor von Bord geschupst, aber ich bin mir sicher, dass er einen hatte, vielleicht unter seinem Alter Ego: ZZ Top69. Dort saß er den lieben langen Tag stoned und bedröhnt (Nerdcore berichtete) und hackte Bullshit in die Tastatur.

Aber der Tod ist noch die kleinste Strafe. Hier die Top Ideen, wie man Osama hätte bestrafen können:

 

1. Rückwärts auf einem Bein 100 mal um die World Trade Center Baustelle hüpfen.

2. Bei American Idols mitmachen – bis zum Finale.

3. In den Big Brother Container einsperren – für die nächsten 10 Staffeln.

4. Beim Superbowl Finale die US Hymne singen.

5. Interview bei Oprah.

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S. Strafe zahlen im Netz…immer wieder ein Faux pas….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s