Massenparty über FB alias wer andern eine Grube gräbt…

Tessa Tessa, was hast Du uns angetan? War es früher Lieblingsstreich  einer überschaubaren Nerdgruppe per Facebook eine „Freibier für alle!“ Party beim  verhassten Nachbarn  steigen zu lassen (selbstverständlich ohne das der vorher davon wusste), macht das seit dem Facebook Gau in Hamburg nun jeder Atzenproll aus Reinickendorf.  Voooooll funny.

Private Massenparties über Facebook mega im Trend?

Webknigge sagt: „So was macht man doch nicht!“ (mehr…) Denn die richtigen Web 2.0 Profi´s switchen nun vom „private“ Level in die Öffentlichkeit. Denn das ist much much funnier!  

Zum Beispiel wenn man

* das „Voll drüber aber nichts drunter“ Open Air, auf dem Ricardo Villalobos for free auflegt im Bundeskanzleramt statt finden lässt

* die Eintracht Frankfurt Fussballer Autogrammstunde mit dem Motto „Kommt alle im Eintracht Outfit“  mit der Privatadresse von Uli Hoeneß angibt

oder

* den Event „Work at McDonald´s US – 1000 Green Cards for free – first come, first serve“  für den 24h  Drive In ausruft.

Das nenn ich Social Media at it´s best. Danke Facebook, dass ich keine dummen Klingelstreiche mehr machen muss…

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Klingelstreiche im Web? Na aber hallo!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s