Archiv der Kategorie: Google

Google+ Hangouts aka endlich wieder mit Freunden abhängen!


Google+  ist in aller Munde, die Circles seien genial, redet die Welt. Das mussten natürlich auch wir testen. Und feststellen: die revolutionärste Funktion sind keine Kreise, sondern die HANG OUTS! Diese sollen uns an die guten alten Zeiten erinnern, in denen wir noch mit Freunden zusammen abhingen – alle zusammen auf dem Sofa – und in denen wir….öhm…was haben wir da eigentlich gemacht? Egal, jetzt können wir es wieder tun – und zwar im Web. GENIAL!

Machte Facebook uns zu inhumanen kommunikationsgestörten Narzisten, hilft Google+ jetzt, dass diese Soziopathen miteinander abhängen können.

ENDLICH muss ich den Fernseher nicht mehr einschalten, um das Gefühl zu bekommen, dass noch andere Menschen da sind. Nicht, dass mich irgendwie interessieren würde, worüber die sich unterhalten…

Daher auch Google+ Hangouts best Feature: man kann die anderen (oder wahlweise sich selbst, wenn man ein mitfühlender Mensch ist) stumm schalten.

Leute, DAS konnte man in der guten alten Zeit nicht. Und ist das jetzt eigentlich besser….oder doch nicht?

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Ob man die Leute in den Hangouts auch unfrienden kann..?

Me on the web – das neue Google Tool


Googelst Du Dich (regelmäßig) selbst? Stalkst, wann und was für neuer Stuff über Dich im Netz verbreitet wird? Oder heisst gar Paris Hilton? Na dann ist das neue Tool von Google was für Dich: „Me on the web“ zeigt Dir an, was im Web über Dich geredet wird. Und Du kannst Dir sogar Alerts schicken lassen, wenn was Neues erscheint. And the best: Du kannst den ganzen Scheiß endlich löschen (lassen).

Aber nur, wenn er gegen geltendes Recht verstößt. Das gibt natürlich Anlaß zu Diskussionen: Kate Moss will z.B. wissen, ob denn nun das EINSTELLEN der Fotos auf denen sie kokst illegal ist…oder  DAS KOKSEN selbst.

Der Online Gentleman will all seine Social Media Profile aus den Suchergebnissen entfernen lassen, weil er es echt voll illegal findet, dass seine Kollegin die Sexorgien-Fotos sieht (die er zuvor selbst gemacht und in´s Netz geladen hatte).

Und ich möchte gern Boris Becker´s Videoblog löschen lassen, weil ich ihn einfach illegal schlecht finde.

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Dieses kopulierende Pärchen hätte seine Pics in Google Maps sicher sofort entfernen lassen…

Google´s neues Planungswunder!



Oha – unsere Lieblingssuchmaschine stellt mal wieder ein neues Feature vor. Sucht man jetzt nämlich einen Flug, z.b. „Flug nach Berlin“, spuckt Google jetzt Flugpläne aus – mit Abflugort, Flugdauer, Fluggesellschaft. Da sage ich nur: gut geplant ist halb gewonnen – aber Googlchen …BITTE…, was sollen wir mit FLUGPLÄNEN?

Ich wünsche mir adäquate Suchergebnisse zu wirklich sinnvollen Suchen wie

Suche „Menstruation Internette 2.0“

Plan, den Google ausspuckt:

Sa, 4.Juni = es geht langsam los…2 Becher Häagen Dazs PLUS  Bifi extra scharf und Lakritzbonbons bis zum Abwinken

So, 5. Juni = Zickerei de Luxe und die Erklärung an den Online Gentleman, er würde nie im Voraus erfühlen, was sie eigentlich will

Mo, 6. Juni = morgens 10:04 SMS an den Gentleman, dass es ihr leid tue von gestern/ nächste SMS um 10:11 mit Freundschaftskündigung, weil er immer noch nicht geantwortet hat

Di, 7. Juni = Redaktionssitzung Webknigge, in der SIE grundsätzlich gegen alle Vorschläge von IHM ist – selbst aber auch keine Alternativen anbieten kann

MI, 8. Juni = alles vergessen (jedenfalls bei IHR)

Ihr seht, AUCH ICH habe noch ganz anti-digital menschliche Probleme….oder zumindest meine Mitmenschen…

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Ach Google hat doch immer die besten neuen Ideen…

Facebook gegen Google – wir sitzen doch alle in einem Sandkasten


Die ganze Welt ist empört: die Streithähne Facebook und Google treiben es langsam zu weit mit ihrer Fehde. Hatte Facebook still und heimlich nämlich eine Agentur beauftragt, ein bisschen gegen Google rumzuhetzen. Was sagt Webknigge dazu?

JAAAAAAAAAAAA. Bitte weiter so. Schlagt euch die Köpfe….ehm Server ein. Ich fordere Live-Übertragung bei You Tube und in der nächsten Runde noch Feind Nummer 3  Microsoft alias Skypeosoft – mit dabei. Popcorn ist da und Bier schon kalt gestellt.

Denn für Webkniggianer gibt es nichts Schöneres als immer wieder zu sehen, dass selbst die ganz Großen das „Määääääh ich sitz im Sandkasten und das ist MEINE Schippe Du böser Spielkamerad“ Spiel spielen.

Aber macht nicht zu dolle, Jungzzz…nicht dass ihr irgendwann noch im Gefängnis landet…

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Diese Streiterei kommt mir irgendwie bekannt vor…Google soll mal gaaaaanz ruhig sein

Google vs Buchmacher – Krieg im Internet – Lena wird #2 beim nächsten Eurovision Songcontest!?


Jetzt ist es raus. Im Internet herscht Krieg. Und wer ist mal wieder involviert? Klar. Google.

Buchmacher aus England sind am verzweifeln. Warum? Weil Google`s überirdische Kräfte die Ergebnisse des Eurovision Songcontest voraussagen.

Ääääh? Ja. In den letzten 3 Jahren haben Sie immer den Gewinner genau vorausgesagt. Das findet die wettende Bevölkerung nicht so lustig und lässt die Quoten in den Keller gehen. Was das für die Weltwirtschaft bedeutet ist noch nicht abzusehen…

Gott stehe uns bei. Hier der Link der die ganze Wahrheit – öhm ich meine ZUKUNFT zeigt:  http://www.google.de/intl/de/landing/eurovision/results.html

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S. Google diese alten Hellseher….

Auch Google sozialt jetzt rum


Diesen Artikel hatte ich schon im März geschrieben, dachte dann jedoch dass der König des www mich wohl schön April-mäßig an der Nase herum geführt hatte. Hat er aber wohl doch nicht! Behauptet Google nämlich, dass sie jetzt auch  communitymäßig absozialen wollen und den sogenannten +1 Button einführen. Damit sollen User fortan Suchergebnisse bewerten und an ihre Freunde sharen können.

In der Entwicklungsphase war im Gespräch, diesen Button „I LIKE“ zu nennen…aber oh Mist, der Name war schon vergeben gewesen… Ein Knüller ist den Google Entwicklern jedoch tatsächlich gelungen: um überhaupt +1 liken,ääääh sorry PLUS EINSEN zu können, muss man sich vorher (natürlich!) erstmal einloggen/anmelden.

Und es sind auch nur voll wenig und völlig uninteressante Daten für diese Anmeldung erforderlich: Name, Adresse, Alter, Geschlecht, Konfektionsgröße, sexuelle Vorlieben sowie die Namen aller Expartner, Geschäftsfreunde und Haustiere der letzten 7 Jahre. Tja Hosen runter Leute. Was Google wohl mit diesen ganzen privaten Daten will?!?? Hmmmmmm….

Was sagen WIR dazu?


WORD!

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Google hatte schon immer den besten Durchblick…

Bing Streetside = Google Streetview für Arme


Yo, Microsoft dachte sich: „Um ganz vorne mitzuplayern muss man den anderen immer ne Nasenlänge voraus sein“. Oder zumindest einen Klick. Letztlich einfach ein Foto.  Und entwickelt very innovativ grade so einen mappigen Onlinedienst, wo man abfotografierte Orte und Strassen angucken kann: Bing Streetside!
Hääääh? Das kommt Dir irgendwie bekannt vor? Ach neeeee. Unter der Hand verrät Bing auch, woran sie als nächstes arbeiten. An so einem Button, mit dem man Sachen als toll bewerten kann, voraussichtlicher Name entweder „Strike“ oder „Hype“, möglicherweise auch „Copy“.

GREAT. Microsoft for president und wer hatte Doktor von Guttenberg fertig gemacht, dass er nur mies rumkopiert hat, eh?

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Google und Microsoft…zwei Streithähne haben sich gefunden…