Archiv der Kategorie: Social Media

All about communities und ihre Bewohner…

Wie man jemand auf Facebook bestraft.


Ist Euch eigentlich mal die Werbung rechts bei Facebook aufgefallen? Dank Mark Zuckerberg kann da nämlich jetzt jeder Trottel schalten und walten. Oder vielmehr: werben! Und tut das auch.

Ist jemand mal auf die Idee gekommen, dass die dafür zahlen, wenn man auf deren Werbung klickt???

Das heist ganz einfach immer auf die Werbung von Leuten klicken, die man nicht mag und die dürfen dadurch jedesmal 20 – 40 Cent latzen.

Na dann viel Spaß beim Bestrafen.

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S.: Hier noch mehr Wahnsinn aus dem Internet.

Social Media + Job = völlig neuartige Qualifikationen?


Da wir bekanntermaßen ein Blog sind, das gewichtigen Themen tief auf den Grund geht, haben wir uns mal die spannende Frage gestellt: „Inwieweit hat Social Media eigentlich die Berufswelt, oder vielmehr die Qualifikationen der arbeitenden Bevölkerung verändert?“. 

Und fanden auch gleich die Antwort. Bei Linked In, dem „Xing außerhalb Deutschlands“. Denn was da jemand als educational Background angibt ist really interesting:

Since more then 20 years Facebooking, Twittering and YouTube til death.

HAMMER! Da habe ja selbst ich wieder Karrierechancen! Mit meiner Education kann ich als Facebook-Wordpress-VzGruppe-Xing-Lokalisten-WerKenntWen-Poppen.de-Friendscout24-ilove.de-Megaexpertin arbeiten!

Obwohl soo krass qualifiziert wie der Typ oberhalb bin ich dann doch nicht. Als der 1990 schon bei Facebook learning by doing zelebrierte, hab ich noch in die Windeln gemacht. Und Mark Zuckerberg auch…

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Und es hat Xing gemacht?

Offline Engel und online Schlampe?


In Social Networks bin ich mit Gott und der Welt befriended. Die Meisten meiner 2000 geaddeten Freunde, kenne ich garnicht. Doch die, die ich wirklich kenne, ERKENNE ich manchmal nicht wieder!

Stellt Herr S. – in der Firma biederer Buchhalter – auf Facebook seinen halbnackten Hintern zur Schau. Und schreibt eine Freundin, die im real life über permanente Untervögelung klagt, jeden Montag, was sie am Wochenende für Typen aufgerissen hätte.

Ist das jemand anderes? Nein! Eigendarstellung und Wirklichkeit entfernen sich immer weiter voneinander und die beiden „Charaktere“ scheinen sich zu trennen. Hoffentlich fangen sie nicht auch noch an, unterschiedlich zu agieren…

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S. Und Leute, die in der Realität keinen Mucks raus kriegen, lästern online ab, dass sich die Server biegen…

Modernes Schmarotzertum aka Schwarzfahren 2.0



Ganz Hamburg ist baff. Der ÖPNV (Hamburger Nahverkehr) meldet, per Bus und Bahn seien kaum noch Schwarzfahrer unterwegs. Ob die wohl dazu gelernt haben und nun zahlen? Hmmmmm…..nun ja…sagen wir….Ersteres schon! Denn per Facebook-Page wird sich in realtime gewarnt – vor den Kontrolleuren!

Was sagt Webknigge dazu? GENIAL! Das ist Social Media best Practise de luxe!

Und hier unsere Vorschläge für die nächsten Warn-Seiten:

1) ich möchte bitte gewarnt werden, wann mein Nachbar wieder seinen Köter ausführt (um ihn mal auf den Ernst der Problematik zu stoßen)

2) Arbeitnehmer möchten gern gewarnt werden, wenn der Vorgesetzte um die Ecke kommt (um schnell die Facebook Seite zu schliessen)

3) viiiiiiiele Frauen möchten gewarnt werden, BEVOR ihr Mann zum Orgasmus kommt. (Für alle {Männer} die das gerade nicht verstehen….vergesst es einfach)

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Ja ja …. die virtuellen Orgasmen …

Ferf+++ter-Fake-Facebook-Effekt


Wer träumt nicht davon, den Axe Effekt mal bei sich selbst zu spüren.

Online geht das jetzt! WATCH:

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S. Testosterooooooooon!

Facebook – Der Anti-Socialnetwork-Film


Du willst wissen, wie es auf Facebook WIRKLICH aussieht? 

Na denn – bitte schön. Manchmal ist die Wahrheit grausamer als die Ralität….oder so ähnlich.

With gentle Hugs, Der Online Gentleman

P.S.: Hier mehr was das Internet besser macht.

Jeder kennt jeden – jedenfalls im Web


Sagt Dir der Name „Stanley Milgram“ etwas? Der Psychologe war schon 1967 davon überzeugt, dass über die maximale Anzahl von sechs Ecken, jeder jeden irgendwie kennt, bzw. erreichen konnte. Ein damaliges Experiment, Briefe über sechs Ecken zu schicken scheiterte – doch nun wird der Versuch zu neuem Leben erweckt. Dank wem natürlich? Klar: FACEBOOK!

Und jeder kann mitmachen. Über diese Smallworld-Website  kannst Du Dich dem Experiment freiwillig zur Verfügung stellen. (Und by the way all Deine privaten Facebook Daten auch…aber BITTE wer will hier wieder kleinlich sein?!?).

Ich mache selbstredend mit bei dem Wagnis und hoffe inbrünstig, damit endlich Folgendes beweisen zu können:

1) Über sechs Ecken kenne ich Johnny Depp, weswegen man mir bitte endlich seine Handy Nummer zur Verfügung stellen kann

2) Über sechs Ecken kenne ich Mark Zuckerberg, eigentlich ist er one of my best friends, und ganz eigentlich hat er MIR die Idee von Facebook gestohlen…damals als ich mich gerade auf meine Zeit in Harvard (mental) vorbereitete…

3) Nicht nur bekannt, sondern über sechs Ecken muss ich irgendwie mit Angelina Jolie verwandt sein. Ist sie vielleicht meine bei der Geburt getrennte Zwillingsschwester? Anders kann ich mir diese unerklärliche Ähnlichkeit einfach nicht erklären…

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Wenn jeder jeden kennt…dann ist auch JEDER wichtig, oder?!??