Archiv der Kategorie: Stars und das Web 2.0

Auch die Stars sind im Web 2.0 – sollte man sagen zum Glück oder leider?

Wettermann auf YouTube?


Wetter? Kachelmann? War da nicht mal was? Offensichtlich denkt sich der Jörg „Wenn keiner mehr mein Wetter will, mach ich es eben selbst!“. Und „Auf YouTube kann man eh machen, was man will!“.

Kann man.

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Ob Kachelmann auch per Skype heiraten würde?

Politiker im 2.0 Wahlkampf – Modern Merkel #2


Gehe ich heute auf die Strasse, bin ich von ihnen umzingelt: Wahlplakate wohin das Auge sieht. Gehe ich heute online, sehe ich gähnende Leere. Social Media von Politikern bisher stiefmütterlich benutzt? Das soll sich jetzt ändern. Denn was USA kann, können Angie&Co. schon lange!


In US heisst „Wahlkampf“ nämlich, alle Register zu ziehen. Ob das schlüpfrige Witze per Twitter, die eigenen Katzenfotos oder der nackte Oberkörper ist.

Deswegen holt auch die CDU jetzt zum Social Media Schlag aus und folgt dabei penibel den webkniggischen Regeln:

1) stelle Dich in Deinem Profilfoto offen und ungeschminkt dar

2) egal ob Du die Person kennst,oder nicht, nimm JEDE Freundschaftsanfrage an (Friends of CDU derzeit: 18)

3) Wenn jemand einen kritischen Wallpost ablässt, reagiere mit Humor.

 

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Modern Merkel #1 hier!

Bewerbungstraining 2.0


Das Netz ist voll von Bewerbungstipps und Videos. Doch wenn man ganz hoch hinaus will, sagen wir mal Hollywoodniveau, muss man zu smarteren Taktiken greifen. Wie gut, dass wie YouTube haben!

Denn hier kann man sich Bewerbungstipps von Vampirliebhaberin Bella alias Kristen Steward abgucken:

AMAZING!

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Wie man ein richtig cooles Dating Video macht hier!

Der Spruch zum Wochenende


Viele Menschen sagen viele Dinge über das Internet. Auch die Promi´s nehmen da kein Blatt vor den Mund und kredenzen intelligente oder weniger intelligente Feststellungen.

Spruch zum Wochenende kommt von Sir Bob Geldof.

Er sagt: „Das Netz ist voll unerträglicher Langeweile. Die Typen, die sich dort zu Wort melden, sind genau die, die man im Pub besser ignorieren sollte“.

Webknigge sagt:  „GENAU! Nur das Gute am Netz ist, dass man die einfach schwups – mit nur einem Klick wegklicken kann!“

Obwohl…ohne das Netz kämen wir schliesslich nicht in den Genuß der tollen Drunk&Sex Bilder der Geldof´schen Töchter

Andererseits, wie formulierte Herr Geldof? Unerträgliche Langeweile?!? Stimmt.

KLICK Familie Geldof.

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Auch Drew Barrymore versteht nicht, was dieses doofe Twitter soll…

Justin Timberlake kauft MySpace


Klar, ich kauf auch mal Billigschrott, wenn er im Sonderangebot ist. Einem geschenkten Gaul schaut man eben nicht in´s Maul. Ob Herr Timberlake sich das Gleiche gedacht hat, als er kürzlich MySpace erwarb?

Laut Pressemitteilung hat Justin Visionen mit dem verramschten Netzwerk. Er möchte MySpace zu DER Adresse für die Kunst- und Musikszene machen, ein Ort, an dem Fans ihre Idole hautnah erleben und anfassen können.

Naja…in einem anderen Interview erzählte er jüngst, er kiffe ganz gern mal, weil er dabei immer die besten Ideen habe. Ob es da Zusammenhänge gibt?!?!!!

Doch wir wären nicht Webknigge, wenn wir auch für dieses Unternehmen eine professionell objektive Facheinschätzung abgeben würden.

Hier ist sie:

…………………………………………..Blase………………………………………..

 

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S.  Weitere Webkniggische Facheinschätzungen zu My Space..

Star auf You Tube = noch mehr Star, oder…?


Wer meint, nur namenlose Volldeppen machen sich auf Youtube zum Horst, darf jetzt eines Besseren belehrt werden. Zeigt neuerdings nämlich keine andere als Nicole Richie ihre peinl… ähm penibel einstudierten Dance-Moves auf der Video Plattform des Volkes….

Enjoy (oder auch nicht)…

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Ja ja die Stars und das Web 2.0

Glückwünsche via Twitter aka Modern Merkel


Nein, „Modern Merkel“ ist keine neue Kombo von Dieter Bohlen. Unter diesem passenden Pseudonym verbirgt sich keine Geringere als die Bundeskanzlerin herself. Und wer heute noch sagt, Deutschland´s Chefin sei altbacken, der kann sich warm anziehen. Oder am besten seinen Facebook Acount schliessen, bevor die Merk´lische an seine Wall disst. Denn Angie ist mega Social Media mäßig unterwegs. 

Gab es nämlich jüngst Glückwünsche an Dirk Nowitzki – ja genau – per Twitter! Hammer. Ich wusste schon immer, dass in Angie ein Revoluzzer steckt. Und die CDU hat nun viele tolle neue Wege, ihre Meinung kund zu tun. Und da diese ganzen 2.0 Webber sich ja eh jeden Scheiss rein ziehen und alles toll finden, was mit der Tastatur geschrieben wurde…ist das DIE Win Win Konstellation… ähm oder?!?

Grüße, ganz fette, von der Internette 2.0

P.S. Die CDU hat eh immer the best ideas…